23. Sep. 2019, 13:18

Pavillon - New space by Dirk Paschke

Pavillon am Main Kunstort von Dirk Paschke 2003

Dirk Paschke hat einen neuen Raum geschaffen. Unterhalb der Flößerbrücke. Der von der letzten Manifesta 4 stehn gebliebene Pavillon.

Das ist nicht unweit der Oskar von Millerstrasse, wo Dirk 1991 in der Tankstelle mit Muttertag begann. Für ihn, sagt er "schliesse sich der Kreis".

Installation Andreas Exner Rente. Pavillon am Main. Juni 2003
Andreas Exner "Rente"

Dirk Paschke (ex-Muttertag, ex-Gartners, ex-Phantombüro) has established a new space, a former Manifesta exhibition site, just beneathe the Flösserbrücke and Eroscenter. Within the improvised structure he's going to plan regular events from now on. The first thing already was an installation by Andreas Exner. Dirk, who hasn't found a name for the project yet, says, that "the circle has been closed for him" now, referring to the site's vicinity to his very first startup "Muttertag" back in 1991.

Postkarte Einladung Andreas Exner Rente. Juni 2003
Einladungskarte zum 20.6. 2003

199

Das könnte Dich auch interessieren

Sponsored

Sei dabei

Folge uns und bleibe in guter Gesellschaft mit +1000 anderen Fans.

Who's online

There are currently 0 users and 41 guests online.

Directory

Content

Thing Network

Visit our partner sites

      RSS

Recent activity

Recent Stories

Can you Flip?

Your Thing

Mach mit!  Thing Frankfurt lebt und arbeitet für Dich und durch Dich. Melde Dich als User auf diesen Seiten an und beglücke uns mit Deinen Beiträgen.

Abonniere die Thing Mailingliste, bleibe auf dem Laufenden und tausch Dich mit anderen aus. Zur Mailingliste

Unterstütze Thing FrankfurtSpende GeldKauf ein cooles T-Shirt