19. Nov. 2017, 17:14

minifest - denken, ja denken

Diskussionsrunde Minifest im Kunstraum MATO. Oktober 2007

Kunstraum Mato in Offenbach, Sonntag 28.10.2007. Es luden die Künstlerinnen Verena Lettmayer und Gisela Kramm (Moderation Eva Moll) zur Diskussions ihres Minifestes ein.

Darin kommt die (teilweise) mangelnde Anerkennung von Kunstschaffenden in der Gesellschaft zur Sprache.

Die freie Entwicklung von Kunstschaffenden ist ein Indikator für den Zivilisationsgrad einer Gesellschaft; daher ist es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, ihnen ein angemessenes Einkommen bereitzustellen.

Diskussionsrunde Minifest im Kunstraum MATO. Oktober 2007

Die Teilnahme war rege. Die Diskussion verlief teilweise holprig, stockend, ausuferend. Deutlich wurde aber der Anspruch selbst zu denken, eigene Zugänge zu den Problemen zu finden. Das war anregend und positiv. Eine Fortsetzung wird dringend angeraten.

--> Material zum Minifest
--> www.minisaloon.blogspot.com

Person: 
0

Sponsored

Sei dabei

Folge uns und bleibe in guter Gesellschaft mit +1000 anderen Fans.

Who's online

There are currently 0 users and 1 guest online.

Directory

Content

Thing Network

Visit our partner sites

      RSS

Recent activity

Recent Stories

Can you Flip?

Your Thing

Mach mit!  Thing Frankfurt lebt und arbeitet für Dich und durch Dich. Melde Dich als User auf diesen Seiten an und beglücke uns mit Deinen Beiträgen. Zur Registrierung

Abonniere die Thing Mailingliste, bleibe auf dem Laufenden und tausch Dich mit anderen aus. Zur Mailingliste

Unterstütze Thing FrankfurtSpende GeldKauf ein cooles T-Shirt