25. Sep. 2017, 17:00

Mobile Online Museum of Contemporary Art

Wolf D. Schreiber, Künstler und Musiker aus Gießen bietet schon seit längerer Zeit Inhalte speziell für Mobil-Telefone an.

Auf MOMCA - Mobile Online Museum of Contemporary Art - finden sich jeden Monat kuratierte Mini-Ausstellungen.

Gut hat mir "8x8" gefallen. Meisterwerke der Kunst wurden auf 8 mal 8 Pixel reduziert und dann wieder auf eine normale Größe expandiert. Daraus bilden sich anmutig verschwommene Bilder, die nur ahnen lassen, was es einstmal war. Botticelli, Die Geburt Der Venus?

Nebenbei eine schöne Metapher für die Beschränkung der Datenmenge, die die Nutzung von Internet über Mobiltelefone (noch) mit sich bringt.

Leider ist MOMCA rein statisch. Bietet keine Funktionen, die für mobiles Internet spezifisch wären. Vielleicht ändert sich das noch?

 MOMCA - Mobile Online Museum of Contemporary Art Karte mit QR Code
Das Kärtchen hab ich bei Souvenir Frankfurt gefunden. Der Qrcode enthält keinen Link, sondern nur den Namen. Seltsam.

http://www.momca.de/

Wie nutzt Du mobiles Internet in Bezug auf Kunst? Kennst Du empfehlenswerte Seiten oder Apps? Laß es uns durch einen Kommentar wissen.
0

Sponsored

Sei dabei

Folge uns und bleibe in guter Gesellschaft mit +1000 anderen Fans.

Who's online

There are currently 0 users and 2 guests online.

Directory

Content

Thing Network

Visit our partner sites

      RSS

Recent activity

Recent Stories

Can you Flip?

Your Thing

Mach mit!  Thing Frankfurt lebt und arbeitet für Dich und durch Dich. Melde Dich als User auf diesen Seiten an und beglücke uns mit Deinen Beiträgen. Zur Registrierung

Abonniere die Thing Mailingliste, bleibe auf dem Laufenden und tausch Dich mit anderen aus. Zur Mailingliste

Unterstütze Thing FrankfurtSpende GeldKauf ein cooles T-Shirt