15. Nov. 2018, 17:25

Zum Weihnachtsmarkt Praunheim

Selbst an der Nidda 2009

Ich mag sentimental sein, aber ich hab mir auch dieses Jahr vorgenommen Weihnachtsmärkte in Frankfurter Stadtteilen zu besuchen.

Erstes Ziel am 1. Advent: der Weihnachtsmarkt in Praunheim.

Spaziergang durch den Grüneburgpark, an der A66 entlang, ins Buga Gelände, bis zur Nidda. Dann ein kurzes Stück nach links, hinter der Brücke kommt gleich Praunheim.

Weihnachtsmarkt Praunheim 2009

Der Weg hat sich gelohnt, kleine Buden und Zelte sammeln sich zu Fuße der Praunheimer Kirche. Viel örtliche Gruppen und Vereine, die selbstgemachten Kuchen, Gebäck und Getränke anbieten. Auch Weihnachtsschmuck, allesamt selbstgemacht. Das macht Freude.

Nahm am Stand der Ernst-Reuter Schule eine Waffel und einen Kinderpunsch. Lecker.

Schild Hobbykünstler Praunheim 2009

Im Bürgerhaus die Ausstellung Praunheimer Hobbykünstler. Ja, es werden noch Sonnenblumen gemalt. Ja, und zum Glück, die bleiben unter sich und wollen niemanden mit ihrer Hobbykunst belästigen.

Zurück ein kleiner Weg die Nidda aufwärts bis zur Römerstadt. Hier U1 in Richtung Innenstadt genommen.

Ziel erreicht, netten Nachmittag gehabt. Nächste Woche Harheim.

Karte:


Zum Weihnachtsmarkt Praunheim auf einer größeren Karte anzeigen

0

Sponsored

Sei dabei

Folge uns und bleibe in guter Gesellschaft mit +1000 anderen Fans.

Who's online

There are currently 0 users and 0 guests online.

Directory

Content

Thing Network

Visit our partner sites

      RSS

Recent activity

Recent Stories

Can you Flip?

Your Thing

Mach mit!  Thing Frankfurt lebt und arbeitet für Dich und durch Dich. Melde Dich als User auf diesen Seiten an und beglücke uns mit Deinen Beiträgen.

Abonniere die Thing Mailingliste, bleibe auf dem Laufenden und tausch Dich mit anderen aus. Zur Mailingliste

Unterstütze Thing FrankfurtSpende GeldKauf ein cooles T-Shirt