24. Apr. 2019, 17:57

Was haben Sie für Künstler getan?

An die
KandidatInnen
der Kommunalwahl 2011

Was haben Sie für Künstler getan?

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Unterzeichner dieses Schreibens bitten Sie zu folgenden Fragen im Hinblick auf die Kommunalwahl 2011 Stellung zu nehmen:

  1. Wo haben Sie sich in den letzten Jahren für die Belange von Bildenden KünstlerInnen eingesetzt?
  2. Im Haushalt der Stadt Frankfurt (Produktbereich 21.01) ist die Förderung von Projekten der Bildenden Kunst mit 70.000 Euro angesetzt.1
    Dieser Betrag ist nicht ausreichend. Haben Sie sich für seine Erhöhung eingesetzt? Wenn Nein, warum nicht?
  3. Welche besondere Unterstützung können KünstlerInnen für langfristig angelegte Projekte von der Stadt Frankfurt erwarten?2
  4. Warum sollten KünstlerInnen in Frankfurt bleiben? Inwieweit braucht Frankfurt KünstlerInnen vor Ort? 3

Mit Ihrer geschätzen Antwort geben Sie uns Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung auf Webseiten und in der Presse.

Mit freundlichen Grüßen


  • (1) Wir sind uns bewußt, daß die Stadt Frankfurt natürlich auch in anderen Bereichen Künstler fördert. Der Posten im Produktbereich 21.01 ist aber insofern wichtig, als er eine zentrale Möglichkeit für Künstler bietet, Anträge auf Förderung eigener Projekte zu stellen. Und damit einen besonderen Anreiz zur Eigeninitiative ausmacht.
  • (2) Die bisherige Praxis Projekte nur zeitlich begrenzt zu fördern, ist nicht immer ausreichend und einem langfristigen Engagement abträglich. Künstler müssen die Sicherheit haben, Projekte über einen längeren Zeitraum entwicklen zu können.
  • (3) Die zunehmende Tendenz Kunst und Künstler von außerhalb zu importieren, steht einer lebendigen Stadt entgegen. Austellen in Frankfurt, Leben in Berlin – darf nicht nur Norm werden.

Wenn Du auch an der Beantwortung dieser Fragen interessiert bist, so unterstütze uns mit einem LIKE oder einem Kommentar. Schreibe in der Form NAME, BERUF, WOHNORT. Wir freuen uns.

2

Piratenreplik

Kommentar von Martin Kliehm (Piratenpartei) wurde in einen eigenständigen Artikel verschoben.

UnterstützerInnen

Gerald Hintze, Frankfurt
Frank Brechter, Frankfurt
Michael Bloeck "Be Poet", Frankfurt
Stefan Stichler, Künstler, Frankfurt
Helge Steinmann, Künstler, Hofheim
Petra Schröder, Designerin, Frankfurt
Jan Deck, Theatermacher, Frankfurt
Gini Schultheis, Souvenir Frankfurt, Frankfurt
Judith Hartnack, Souvenir Frankfurt, Frankfurt
Klaus Walter, DJ, Frankfurt
Dr. Robert Bock, Ausstellungshalle 1A, Frankfurt
Prof. Heiner Blum, Hfg Offenbach
Mirek Macke, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt
Rainer Böhm, Künstler, Frankfurt
Uwe Wagner, Vorstandssprecher BBK Frankfurt
Susanne Hesse-Badibanga, Künstlerin, Frankfurt
Harald Etzemüller, Kunstraum Eulengasse, Frankfurt
Miriam Götze, v_kunst, Frankfurt
Mia Beck, Kuratorin, Frankfurt
Verena Lettmayer, Künstlerin, Offenbach
Ruth Luxenhofer, Künstlerin, Frankfurt
Tobias Schmitt, Künstler, Frankfurt
Annina Luzie Schmid, Bloggerin, Berlin
Barbara Greul Aschanta, Künstlerin, Frankfurt
Corinna Krebber, Künstlerin, Frankfurt
Felix Nowak, Architekt, Frankfurt
Prof. Marc Ries, HfG Offenbach
Pascale Dauster, Osteopathin, Offenbach
Künstlergruppe Speziallabor, Frankfurt
Florian Haas, Künstler, Frankfurt

P.S.
Wir müssen leider wegen SPAM die Kommentare moderieren. Sorry.

UnterstützerInnen

DeDe Handon, Künstlerin, Frankurt

Germanys next Bundeskabinett

Frankfurt ist erst durch all seine Künstler, Dichter und Denker, das was es ist und wäre ärmer ohne seine Künstler, Dichter und Denker.

Auf Facebook

Auf Facebook haben sich noch folgende UnterstützerInnen gefunden. Danke an Verena.

#
Bea Emsbach
#
Constanza Weiss
#
Guido Braun
#
Jean-Paul Booms
#
Lorenzo Horvat
#
Matthias WesterWeller
#
Anja Conrad
#
Brigitte Dunkel
#
Jin-Kyoung Huh
#
Nils Bremer

http://www.facebook.com/event.php?eid=133546650048014

Dietmar Pier, Musikproduzent

Dietmar Pier, Musikproduzent und DJ, Frankfurt am Main

Margarete Gamdzyk,

Margarete Gamdzyk, Mediasearcher, Frankfurt am Main

Jos Diegel, Künstler,

Jos Diegel, Künstler, Offenbach

Kommunalwahl 2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Interesse habe ich Ihre Aktion zur Kenntnis genommen. Das Thema ist in der Tat sehr wichtig. Frankfurt braucht eine lebendige Kunst-Szene.

Gerne würde ich mich mit Ihnen zu diesem Thema austauschen und mir auch Ihre Vorschläge anhören. Ich werde mich zu diesem Zweck mit den Initiatoren Ihrer Aktion in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Christoph Schmitt
CDU Frankfurt

Sponsored

Sei dabei

Folge uns und bleibe in guter Gesellschaft mit +1000 anderen Fans.

Who's online

There are currently 0 users and 0 guests online.

Directory

Content

Thing Network

Visit our partner sites

      RSS

Recent activity

Recent Stories

Can you Flip?

Your Thing

Mach mit!  Thing Frankfurt lebt und arbeitet für Dich und durch Dich. Melde Dich als User auf diesen Seiten an und beglücke uns mit Deinen Beiträgen.

Abonniere die Thing Mailingliste, bleibe auf dem Laufenden und tausch Dich mit anderen aus. Zur Mailingliste

Unterstütze Thing FrankfurtSpende GeldKauf ein cooles T-Shirt